Juni/Juli 2015, Stuttgart

Aktionstag 20.06.2015: Die 2. Kornbergmeile

WIR alle für andere – Kinder und Jugendliche in Stuttgart, die auf der Straße leben? Ja, das gibt es wirklich. Das Projekt Schlupfwinkel Stuttgart bietet ihnen Unterstützung. Das Redaktionsbüro Bluthard unterstützt die Aktion zum zweiten Mal mit einem Internetauftritt.

>>> www.kornbergmeile.de

Juni 2015, Stuttgart

Dienstleistungen Haag

Internetauftritt für Dienstleistungen Haag mit langjährigen Erfahrung im Bereich der Nachlassverwertung, Haushaltsauflösung und dem Handel mit Gebrauchtwaren, Antiquitäten.

>>> www.dienstleistungenhaag.de

 

März 2015, Kinderturnstiftung

Auszeichnung der Kinderturnstiftung:
„Übungsleiterin Kinderturnen 2015″

Lebenslanges Sporttreiben ist wichtig. Eine besondere Bedeutung fällt jedoch dem Kinderturnen als Anfang des Sportlerlebens zu. Getreu dem Motto: Aller Anfang ist Kinderturnen. Deshalb zeichnet die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Badischen und Schwäbischen Turnerbund jährlich drei ehrenamtliche Übungsleiter/innen mit dem Preis „Übungsleiter Kinderturnen des Jahres“ aus. Das Gewinnervideo für die Preisverleihung wurde vom Redaktionsbüro Bluthard produziert.

Die Schaffung vertrauensbildender Maßnahmen und der Abbau möglicher Hemmschwellen müssen frühzeitig vorgenommen werden. Gezielte Trainings vor der Kamera mit fiktiven Interview-situationen und anschließender Analysen garantieren Ihnen einen höchstmöglichen Lerneffekt. Trainiert werden vor allem heikle Situationen. Die Erfahrung zeigt, dass Führungskräfte, die bereits ein Medientraining absolviert haben, im Ernstfall gelassener reagieren.

 

Dezember 2014, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kameratraining für Führungskräfte:
„Wie wirkt das Bild auch ohne Worte?“

Die Kamera läuft. Sie spüren einen Kloß im Hals, antworten zögerlich, verlieren die Haltung. Am Abend ärgern Sie sich vor dem Fernseher über sich selbst. Das muss nicht sein. Wer eine Führungsfunktion innehat, kommt früher oder später mit Vertretern der Presse in Kontakt. Dass dabei nicht immer nur über positive Ereignisse berichtet wird, liegt auf der Hand.

Die Schaffung vertrauensbildender Maßnahmen und der Abbau möglicher Hemmschwellen müssen frühzeitig vorgenommen werden. Gezielte Trainings vor der Kamera mit fiktiven Interview-situationen und anschließender Analysen garantieren Ihnen einen höchstmöglichen Lerneffekt. Trainiert werden vor allem heikle Situationen. Die Erfahrung zeigt, dass Führungskräfte, die bereits ein Medientraining absolviert haben, im Ernstfall gelassener reagieren.